Büffel Portobello Cheddar-Burger mit Trüffelmayonnaise

Time for a contest!

Der Büffel Portobello Cheddar-Burger

Endlich mal wieder ein vernünftiger Cheseburger! Der Wunsch nach einer neuen Kreation hatte sich bei mir in den letzten Wochen immer deutlicher herauskristallisiert. Als ich dann vor kurzem von der Kerrygold Cheddar-Burger Challenge erfuhr war der nötige Anreiz gesetzt. Die irische Firma, welche die meisten von uns mit goldgelber Butter und herzhaftem Cheddarkäse verbinden veranstaltet am 25. Juli 2018 in Hamburg das Finale eines groß angelegten Wettbewerbs, dessen Ziel es ist Deutschlands besten Cheddar-Burger zu finden. Da wollte ich mich als passionierter BBQ- und Grill-Enthusiast natürlich nicht lumpen lassen und habe mir Gedanken über einen wahrhaft mächtigen neuen Cheddar-Burger gemacht. Dabei herausgekommen ist mein bisheriger Favorit unter allen Burgern, den ich auf meinem Rost gegrillt habe: Der Büffel Portobello Cheddar-Burger mit einer selbstgemachte Trüffel-Mayonnaise! 

Bei der Challenge bewerben kann sich übrigens jeder! Bis zum 1. Juli 2018 könnt ihr euch unter kerrygold.de mit eurem Rezept melden. Eine vierköpfige Jury bestehend aus dem TV-bekannten „XXL-Tester“ Jumbo Schreiner, dem irischen Koch Shane McMahon, dem amtierenden Grillweltmeister (und meinem großen Vorbild) Thorsten Brandenburg sowie dem mehrfachen deutschen Grillmeister Oliver Quaas. Die vier Jungs haben es was Burger angeht echt drauf und ich bin wie ein Bogen gespannt, ob ihnen mein Rezeptvorschlag gefällt. Vielleicht geht es dann Ende Juli ja nach Hamburg zum Finale und wir sehen uns dort? 😉

Die Preise sind übrigens auch nicht von schlechten Eltern:

1. Platz: Eine 1-wöchige Reise nach Irland für 2 Personen inklusive Mietwagen und Übernachtung
2.-3. Platz: Hochwertiger Designer-Grill
4.-8. Platz: Ein Produktpaket von Kerrygold plus eine Grillschürze und eine Burgerpresse

Let`s talk about Büffel!

Frisch gewolft schmeckt einfach am besten!

Nun aber zum Büffel Burger. Das Ding ist in meinen Augen echt eine Wucht, da hier verschiedene kulinarische Highlights aufeinandertreffen und gemeinsam eine hoffentlich unschlagbare Kombination ergeben. Fangen wir beim Patty an: Büffelfleisch ist erst seit einigen Jahren in der gehobenen Gastronomie angekommen und findet sich noch seltener auf Burgern. Dabei ist Büffel nicht nur durch sein feines Aroma geschmacklich ein Knaller. Auch die Nährwerte des Fleisches mit einem hohen Omega 3 Fettsäure Anteil können punkten. Ich habe für die Patties zu 75% feinstes Büffelribeye und 25% etwas fetteres US Chuck Eye Steak gewolft. Durch das fettigere Rindfleisch erhält das Patty eine bessere Bindung.

Ein gegrillter Portobello Pilz landet auch nicht alle Tage auf einem gewöhnlichen Burger und ergänzt durch seinen würzigen Geschmack das Büffelpatty perfekt. Die Spitze bildet jedoch die selbstgemachte Trüffelmayonnaise. Das Trüffel-Aroma überdeckt keineswegs das saftige Patty und den gegrillten Portobello. Es setzt der Kreation meiner Meinung nach eine ganz besondere Krone auf. Das zusätzliche i-Tüpfelchen zum Abschluss ist der zart geschmolzene und saftige Cheddar Käse, der dem Burger noch das entscheidende Plus an Würze und Saftigkeit verleiht. Das ganze zwischen zwei fluffigen Buns (mein Bun-Rezept findet ihr hier) und noch etwas Ketchup und zwei Zwiebelringe…ein Träumchen!

Ihr merkt schon. Ich bin ein bisschen verknallt 🙂 Schaut einfach mal selbst und macht den Burger unbedingt nach! Ach ja: Und bewerbt euch bei Kerrygold für die Cheddar-Burger Challenge! Das wird sicher ein riesen Spaß!


Büffel Portobello Cheddar-Burger mit Trüffelmayonnaise für 4 Personen

Zubereitungszeit

Vorbereitung: 40 Minuten

Grillzeit: 20 Minuten

Gesamt: 1 Stunde


Zutaten

  • 600g Büffel Ribeye

    Alles was ein guter Cheddar-Burger braucht!
  • 200g US Chuck Eye Steak
  • 4 Portobello Pilze
  • 4 x Burger Buns (siehe Rezept)
  • 1 x Packung Kerrygold Cheddar
  • Grüner Salat
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 4 EL Ketchup (z.B. Stokes)
  • 1 Eigelb (auf Zimmertemperatur)
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 2TL Trüffelcreme (aus dem Feinkosthandel)
  • 100ml Sonnenblumenöl
  • 50ml Natives Olivenöl Extra Trüffel (z.B. von Kreutzers)
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • 80g Kerrygold Butter
  • Salz, Pfeffer

  1. Genau so muss das Patty mit dem Kerrygold Cheddar aussehen!

    Wolft zunächst in einem Fleischwolf das Büffel Ribeye und das Chuck Eye grob durch und vermengt das Hackfleisch. Formt aus dem Hack vier je 200g schwere Patties und stellt diese im Kühlschrank kühl.

  2. Gebt nun das Eigelb zusammen mit etwas Salz, Pfeffer und dem Senf in eine hohes Gefäß und schlagt alles mit einem Mixstab auf. Wenn sich eine schaumig festere Konsistenz gebildet hat, gebt (wirklich!) langsam unter laufendem Mixer zunächst das Sonnenblumenöl und dann das Trüffelöl hinzu. Je mehr Öl untergemischt wird, desto fester wird die Mayonnaise später. Sobald die Konsistenz stimmt, gebt ihr die Trüffelcreme hinzu und schmeckt alles mit Salz, Pfeffer, dem Zitronensaft und eventuell noch etwas Trüffelcreme ab. Stellt die Mayo erst einmal kalt.
  3. Nun bestreicht ihr die Burgerbun-Hälften mit etwas Butter und einer Prise Salz. Erhitzt eine große Pfanne auf mittlere bis hohe Temperatur und bratet die Buns von der Innenseite goldgelb an.
  4. Wascht den Salat und schneidet die Zwiebel in Ringe.
  5. Ein Träumchen!

    Erhitzt nun euren Grill oder die Pfanne auf hohe Temperatur. Sobald der Grill / die Pfanne heiß ist, bratet ihr die Patties von beiden Seiten knusprig an. Nun legt ihr auf jedes Patty eine Scheibe Kerrygold Cheddar. Schließt den Deckel eures Grills oder bedeckt die Pfanne mit einem Deckel. Jetzt kann der Käse zart schmelzen und die Patties werden gar. Schiebt dazu die Patties über indirekte Hitze. Währenddessen legt ihr die Portobello Pilze ohne Strunk, gesäubert und mit etwas Öl bestrichen auf den Grill / in die Pfanne. Bratet sie kurz von beiden Seiten an, bis die Pilze etwas an Masse verloren haben.  Nach ca. 4 Minuten sind die Burger medium gar und fertig zum Verzehr.

  6. Nun zum Anrichten: Bestreicht die untere Hälfte des Buns mit 1 EL Tüffelmayonnaise, legt etwas Salat darauf. Darüber das Büffelpatty mit dem geschmolzenen Käse, je einen Portobello Pilz und zwei Zwiebelringe. Die obere Bun-Hälfte bestrichen mit 1TL Ketchup darauf setzten und fertig!

Belohnt euch mit dem Schmuckstück und lasst es euch schmecken!

 

Das Rezept ist in Kooperation mit Kerrygold entstanden und enthält Werbung!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*