Flap Steak Crostini mit Chimichurri

DSC01725.jpg
Saftiges Flap Meat

Flap Meat ist schon ein wirklich genialer Cut vom Rind. Grobfaserig und stark marmoriert ähnelt es im entferntesten Sinne von Geschmack und Textur dem Flanksteak. Der Muskel sitzt beim Rind tatsächlich auch direkt neben dem Flank und unterhalb des Briskets. Für die Flap Steak Crostini habe ich Australisches Black Angus Rindfleisch von Jacks Creek direkt aus dem Shop von Don Carne verwendet.

Angerichtet auf knusprigen Crostinis und verfeinert mit der berühmtesten südamerikanischen Steaksauce, dem Chimichurri, und einem kleinen Parmesan Topping ein wahrer Genuss! Und zusätzlich auch noch sehr schnell gemacht!


Flap Steak Crostini mit Chimichurri und Parmesan für 6 Personen

Zubereitungszeit

Vorbereitung: 30 Minuten

Grillzeit: 25 Minuten

Gesamt: 55 Minuten


Zutaten

  • 1kg Flap Steak von Don Carne
  • 2 Baguettes
  • 300g Parmesan
  • DSC01699.jpg75g Butter
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Schalotte
  • 3 Stk. Knoblauchzehen
  • 50g Pinienkerne
  • 1 Limette
  • ca. 150ml Olivenöl
  • 20ml weißer Balsamico Essig
  • 20ml Wasser
  • 1 rote Chili
  • Salz, Pfeffer von Ankerkraut

  1. DSC01742
    Eine gute Kruste ist immer wichtig!

    Zunächst bereitet ihr das Chimichurri vor. Befreit dazu die Petersilie und das Basilikum von den Stielen und hackt die Blätter fein. Knoblauch, Schalotte, Pinienkerne, Chili (mit oder ohne Kernen) werden auch fein gehackt und mit Petersilie und Basilikum in einer Schüssel vermengt. Nun werden die Kräuter mit dem Essig, etwas Wasser und dem Saft der Limette aufgegossen. Zuletzt gießt ihr soviel Olivenöl hinzu bis alle Zutaten mit dem Öl bedeckt sind.

  2. Schneidet nun die Baguettes in ca. 3-4cm dicke Scheiben und bestreicht sie von beiden Seiten mit Butter. Schaltet euren Grill ein und bratet die Baguettescheiben von beiden Seiten bei mittlerer Temperatur kross an.  Alternativ geht natürlich auch eine Bratpfanne.
  3. Nun ist das Flapsteak dran. Dieses grillt / bratet ihr ebenfalls von beiden Seiten scharf an bis sich eine schöne Kruste gebildet hat. Jetzt lasst ihr das Steak bei ca. 130-150 Grad Inder indirekten Zone eures Grills oder im Ofen nachgaren bis es eine Kerntemperatur von 56 Grad (Medium) erreicht hat. Legt das Steak aus der Hitze und lasst es für ca. 15 Minuten ruhen. So verteilen sich die Fleischsäfte wieder gleichmäßig im Steak und verdicken.
  4. Schneidet das Steak in feine Streifen und legt diese auf die Crostinis. Noch einen kleinen Löffel Chimichurri drauf und das Ganze mit etwas geriebenem Parmesan toppen. Fertig!

Guten Appetit! Lasst es euch schmecken!

Dieses Rezept ist in Kooperation mit Don Carne entstanden und enthält Werbung! 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*